Wettingen
23.06.2021

In einem Jahr ist Wettingen Turnmekka

Turnende Kinder der Trägervereine bei einer akrobatischen Showeinlage (Bilder: Gaby Kost)
Moderator Calvin Stettler im Gespräch mit Ehrenpräsident und Bustaufpate Markus Dieth.
Startschuss mit Champagner-Taufakt.

Turnende Kinder der Trägervereine bei einer akrobatischen Showeinlage (Bilder: Gaby Kost)

Turnende Kinder der Trägervereine bei einer akrobatischen Showeinlage (Bilder: Gaby Kost)
Moderator Calvin Stettler im Gespräch mit Ehrenpräsident und Bustaufpate Markus Dieth.
Startschuss mit Champagner-Taufakt.

Moderator Calvin Stettler im Gespräch mit Ehrenpräsident und Bustaufpate Markus Dieth.

Turnende Kinder der Trägervereine bei einer akrobatischen Showeinlage (Bilder: Gaby Kost)
Moderator Calvin Stettler im Gespräch mit Ehrenpräsident und Bustaufpate Markus Dieth.
Startschuss mit Champagner-Taufakt.

Startschuss mit Champagner-Taufakt.

Genau ein Jahr vor Beginn des Aargauer Kantonalturnfests 2022 in Wettingen luden die Turnerinnen und Turner von Neuenhof, Wettingen und Würenlos zu einem Auftakt ins Tägi ein. Dabei wurde auch der neue Turnfestbus enthüllt.

Von: Gaby Kost

Es ist ruhig im Outdoor-Areal im Tägi am sonnigen Dienstag Mitte Juni. Die 150 geladenen Personen aus Wirtschaft, Politik und Sport warten abends um sechs gespannt auf den Vorab-Event. Just ein Jahr vor dem Aargauer Turnfest 2022 feiern die vorfreudigen Sportler diesen Auftakt. Die Stimme des jungen Sportmoderators Calvin Stettler ertönt über die Lautsprecher, kann aber nicht zugeordnet werden. Das offizielle Turnfestauto fährt vor und der Moderator steigt – zusammen mit dem Ehrenpräsidenten Markus Dieth – aus. Stettler fragt, ob er nervös sei. «Ja, das bin ich», sagt Dieth und ergänzt: «Als Einwohner, früherer Gemeindeammann von Wettingen und heutiger Regierungsrat ist es eine grosse Ehre, in dieser Funktion hier sein zu dürfen.»

Bustaufe des Linienbusses

Plötzlich fährt ein Linienbus mit der Leuchtbeschriftung «Bustaufe» durch die Eingangspforten der Eventarena. Rund 20 Kinder der drei Trägervereine von Neuenhof, Wettingen und Würenlos springen beschwingt heraus und zeigen einen gemeinsam einstudierten Flashmob. Die erste Talkrunde folgt mit den drei sich das Präsidium teilenden Turnfest-OK-Präsidenten, Reto Widrig (TV Würenlos), Mathias Baumann (TV Wettingen), Roli Steiner (STV Neuenhof), sowie Marina Mäder (Ressortmitglied Marketing & Kommunikation, TV Wettingen) und Marco Baumann (CEO Tägi Wettingen). Die 60 schaffenden OK-Turnerinnen und -Turner seien zuversichtlich, dass das Fest tatsächlich stattfinden kann. Viele sehen sich an diesem Abend das erste Mal, da die meisten Sitzungen bis jetzt virtuell stattgefunden haben. Es gibt viel zu tun für den 10-tägigen Grossanlass, der zum dritten Mal in Wettingen stattfindet, denn es wird mit 15000 Teilnehmenden aus 430 Vereinen, 30000 Zuschauern und 3000 Helferinnen und Helfern gerechnet.

«Turnende können Feste planen»

Nach einem weiteren eindrucksvollen Auftritt von jungen Geräteturnenden halten Markus Dieth, Roland Kuster (Gemeindeammann Wettingen) und Jörg Sennrich (Präsident Aargauer Turnverband) ein Mikrofon in der Hand. «Turnende können Feste planen», sagt Kuster. Die Gesprächsrunde ist sich einig, dass die Organisation des Aargauer Kantonalturnfests 2022 in guten Händen ist.

Für einen Knalleffekt sorgt die Taufe des neu beschrifteten Hybridbusses, der nun im RVBW-Regelbetrieb zu sehen ist. Taufgötti des Linienbusses im Corporate Design des Aargauischen Kantonalturnfestes 2022 ist ebenfalls Markus Dieth. «Vorfreude ist die schönste Freude. Geniesst deshalb die kommenden 365 Tage», sagt er und lässt zusammen mit Hauptsponsoren- und Gemeindevertretern der Trägervereine die Champagnerkorken knallen und den nun offiziellen Turnfestbus einschäumen.