Neuenhof
07.11.2019

Räbeliechtli erhellten die Neuenhofer Quartiere

Nach Einbruch der Dunkelheit <em>startete der Umzug.</em><em>zVg</em>Mit viel Freude und Ausdauer <em>wurden die Räben ausgehöhlt, geschnitzt und verziert.</em>

Nach Einbruch der Dunkelheit startete der Umzug.zVg

Mit viel Freude und Ausdauer wurden die Räben ausgehöhlt, geschnitzt und verziert.

Dieses Jahr fand der Räbeliechtli-Event des Elternvereins Neuenhof am 27. Oktober in der Aula statt und war wie jedes Jahr ein voller Erfolg.

Pünktlich um 16 Uhr verlangten die ersten Kinder Einlass und schon bald waren die Sitzplätze von Jung und Alt besetzt. Mit viel Freude und Ausdauer wurden die Räben von den Kindern und ihren Begleitpersonen ausgehöhlt, geschnitzt, verziert und gegenseitig bewundert.

Um den Hunger zu stillen und die Zeit bis zum Umzug zu verkürzen, gab es für alle Anwesenden eine Stärkung, die sehr beliebte Kürbissuppe, sowie ein sehr feines Kuchenbuffet.

Kurz nach Einbruch der Dunkelheit konnte der Umzug starten. Angeführt von den Tambouren, bewegte sich der Räbeliechtliumzug durch die Quartiere von Neuenhof. Gemeinsam mit den Spielgruppenleiterinnen sangen die Kinder mit Hingabe die zuvor in der Spielgruppe eingeübten Lieder. Auch das Wetter zeigte sich von der besten Seite. Nach dem gemütlichen Marsch durchs Dorf endete schliesslich der beliebte Anlass für Gross und Klein und alle gingen zufrieden mit den selbstgemachen, leuchtenden Räben nach Hause. (zVg)