Neuenhof
09.12.2020

Zwei Schafe sind in die Krippe eingezogen

Die 30 Quadratmeter grosse Krippe steht auf der Wiese vor dem Gemeindehaus. Melanie Bär

Die 30 Quadratmeter grosse Krippe steht auf der Wiese vor dem Gemeindehaus. Melanie Bär

Seit dem ersten Advent steht die Krippe der Chlausgesellschaft vor dem Gemeindehaus. Darin wohnen auch zwei Schafe.

Von: Melanie Bär

Die beiden Tiere heben nur kurz den Kopf, als am Montagmittag der Blitz des Fotoapparats aufleuchtet. Sie scheinen den gedeckten Platz im Stall dem Schneeregen vorzuziehen. Von Ende November bis Anfang Januar ist die Krippe mit den Figuren der drei Könige, Josef, Maria und dem Jesuskind ihr Daheim. Danach gehen sie zurück nach Remetschwil, wo sie bei einem Schafzüchter leben.

Besonders die Kinder freuen sich über die echten Vierbeiner, sagt Hardy Wiederkehr, Präsident der Chlausgesellschaft. Mit einem Dutzend Helfer hat er die Krippe aufgestellt. Es ist der einzige Termin, den sie im Vereinsjahr wahrnehmen konnten. Oktoberfest und Chlauseinzug konnten wegen Covid-19 nicht durchgeführt werden. Und auch das traditionelle Christbaumverbrennen und die Fasnachtsanlässe im 2021 hat der Vorstand abgesagt. «Wir hoffen, dass wir das Oktoberfest im nächsten Jahr wieder durchführen können.»

Anonymer Schreiber hat sich nicht gemeldet.

Weiter hofft er, dass sich dieses Jahr kein anonymer Schreiber mehr meldet und der Chlausgesellschaft schlechte Tierhaltung vorwirft. Im November 2019 bekam er nämlich einen Brief, indem ihm ebendies vorgeworfen wurde (die Limmatwelle berichtete). Trotz seiner Bitte, die Person solle sich doch bei ihm melden, damit man die Sache klären könne, hat sich niemand gemeldet. Daraufhin liess Wiederkehr sich vom Tierschutz bestätigen, dass er bezüglich Tierwohl alles richtig mache. «Sie sagten, sie wären froh, wenn sich jeder so gut wie die Chlausgesellschaft um die Tiere kümmern würde», so Wiederkehr.

Als Pensionär hat er dieses Jahr noch mehr Zeit fürs Füttern und Ausmisten des Stalls und freut sich, wenn Kinder mit ihrer Familie sich an der Krippe erfreuen.