Würenlos
07.11.2019

Schule sammelt mehr als 18000 Franken für Dritte Welt

Marsch <em>für eine gerechtere Welt.zVg</em>

Marsch für eine gerechtere Welt.zVg

Am Dienstag, 22. Oktober, fand der Marsch für eine gerechtere Welt statt. Rund 600 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrpersonen der Schule Spreitenbach legten eine Strecke von 10 oder 15 Kilometern zurück.

Beim Egelsee konnte an zwei Feuerstellen ein Zwischenstopp mit Bräteln eingelegt werden. Das Wetter war neblig-verwunschen und die Stimmung prächtig. Nach getaner Arbeit erhielten alle Schülerinnen und Schüler beim Schulhaus Boostock einen feinen Berliner, welchen das Alters- und Pflegeheim im Brühl gespendet hat.

Das Geld, das die Kinder mit diesem Sponsorenlauf gesammelt haben, kommt zusammen mit weiteren Spenden zu Gunsten der Gruppe 3. Welt Spreitenbach vollumfänglich zwei Projekten in Afrika zugute. Die Kinder haben über 18000 Franken gesammelt. Ein herzliches Dankeschön an die Bevölkerung für das Wohlwollen und die Unterstützung. (zVg)