Würenlos
15.12.2021

Neue Struktur der Schulführung: Würenlos

Die Schule von Würenlos. (Bild: zVg)

Die Schule von Würenlos. (Bild: zVg)

Wie die Schule nach dem Wegfall der Schulpflege geführt wird, erklärt Gemeinderätin Barbara Gerster (Die Mitte) im Q&A.

Von: Robin Schwarz

Was ist für den Gemeinderat die wichtigste Änderung? Barbara Gerster: Ab dem 1. Januar 2022 übernimmt der Gemeinderat die Gesamtverantwortung. Alle Kompetenzen und Aufgaben der Schulpflege werden an ihn übertragen. Die Entwicklung und die Führung der Schule über Strategie und Finanzen erfolgen künftig aus einer Hand. Neu wird die Schulleitung direkt dem Gesamtgemeinderat unterstehen. Der Gemeinderat und die Schulleitung werden enger zusammenarbeiten und die Schule wird enger in die Organisation der Gemeinde eingebunden. So ist die Schulleitung neu Mitglied in der Geschäftsleitung. Würenlos hat sich von Anfang an für das Modell mit einer Schulkommission entschieden.

Was ist für die Eltern die zentralste Neuerung? Für die Eltern gibt es keine grossen Änderungen. Die ersten Ansprechpersonen für schulische Fragen sind weiterhin die Lehrpersonen und die Schulleitungen. Die Schulleitung hat weiterhin die operative Führung und wird gestärkt. Neu wird zum Beispiel bei Uneinigkeit über einen Laufbahnentscheid (wie ein Übertritt an die Bezirksschule oder die Sekundarschule) anstelle der bisherigen Schulpflege der Gemeinderat entscheiden.

Was ist die kontroverseste/schwierigste Entscheidung, die Sie treffen mussten? Diskutiert wurde am meisten, ob es sinnvoll ist, eine ständige Schulkommission einzusetzen. Würenlos hat sich für die Einsetzung einer Schulkommission entschieden. Kommissionen sind in Würenlos bewährt und verankert. So haben bei uns sämtliche Ressorts eine eigene Kommission. Beispiele sind insbesondere die Sozialkommission und die Baukommission. Die Schulkommission unterstützt den Gemeinderat in der Vorbereitung relevanter schulischer Sachgeschäfte.

Womit ist die Schule zufrieden? Womit nicht? In Würenlos ist die jetzige Zusammenarbeit zwischen der Schulleitung, dem Gemeinderat und den übrigen Akteuren der Schule konstruktiv und gut. Im Rahmen der Reorganisation der Schulführung letztes Jahr wurden sämtliche Leitungsaufgaben und Abläufe überprüft und optimiert. Somit haben wir eine gute Basis für die neue Führungsstruktur und freuen uns nun auf den spannenden Prozess.

Wie verändert sich die Kommunikation zwischen Schule und Eltern? Es gibt keine Änderung der Kommunikation zwischen der Schule und den Eltern. Die Kommunikation wird weiterhin zwischen den Lehrpersonen und der Schulleitung mit den Eltern erfolgen.

Während der Abstimmung hatten die Gegner befürchtet, es könne zu einer Machtkonzentration auf einer Seite – Schulleitung oder Gemeinderat – kommen. Wie haben Sie sichergestellt, dass die Machtverteilung gelingt? Wir haben letztes Jahr eine Reorganisation der Schulführung durchgeführt. Neu haben wir ein neues Leitungsmodell mit einer Gesamtschulleitung und damit verbunden eine teilweise Neubesetzung innerhalb der Schulleitung. Mit rund 800 Schülerinnen und Schülern besteht unser Schulleitungsteam aus neu 3 Personen. Gerade auch im Zusammenhang mit der Einsetzung einer Schulkommission sehen wir kein Problem einer Machtkonzentration.

Die strategische Leitung der Schule gehört neu zu den Aufgaben des Gemeinderats. Das ist eine extrem ressourcenintensive Aufgabe. Wie hat man das geschafft? Es wurden nicht sämtliche bisherigen Aufgaben der Schulpflege an den Gemeinderat übertragen. Mit der neuen Führungsstruktur wird ein Weg gewählt, bei dem die vormaligen Kompetenzen sinnvoll zwischen dem Gemeinderat und der Schulleitung aufgeteilt werden. Möglichst viele Entscheidungskompetenzen werden bei der Schulleitung angesiedelt. Dazu gehören zum Beispiel die Anstellung von Lehrpersonen und das Erteilen von Urlaubsgesuchen von Schülerinnen und Schülern. Weiter wird die Schulkommission den Gemeinderat unterstützen und entlasten. Dennoch wird die neue Führungsstruktur für die Ressortinhaber Bildung zu einem beträchtlichen Mehraufwand führen. Dies wird innerhalb des Gemeinderates berücksichtigt.

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.