Neuenhofer Dorffest findet nochmals im alten Dorfkern statt

Lange sah es so aus, als würde auch dieses Jahr kein Dorffest stattfinden. Nun fanden sich neue OK-Mitglieder und der Standort im Dorfkern kann wider Erwarten genutzt werden.

Dorffest: Nachdem das Fest letztes Jahr aufgrund der Badenfahrt und 2020 und 2021 wegen der Pandemie nicht stattgefunden hat, wird es heuer durchgeführt. Archiv 09.2019/Rahel Bühler

«Der Standort des Dorffests sorgt immer wieder für Diskussionen», sagt Andreas Stäuble vom Organisationskomitee (OK) des Anlasses. Seit man anlässlich der Schulhauseinweihung das Fest im Jahr 2017 im Zentrum durchgeführt hat, kennt man auch diese Standortvorteile: einerseits die Zentrumsnähe und andererseits ist das ebene Terrain einfacher für den Beizenbau. «Wegen des Gefälles im alten Dorfkern muss dort für jede Festbeiz ein Boden aufgebaut werden», sagt Stäuble und fügt an: «Zudem ist der Platz beschränkt und wird immer weniger.» Trotzdem ist Andreas Stäuble persönlich neutral, was die Standortfrage betrifft. Es spreche auch einiges für die Durchführung am bisherigen Ort. «Der Dorfkern hat einen besonderen Charme und ursprünglich ist das Dorffest dort entstanden.»

Hardy Wiederkehr, Präsident der Chlausgesellschaft, erinnert sich noch an die Anfänge zurück. «Nach dem 600-Jahr-Jubiläumsfest hat der mittlerweile verstorbene ehemalige Lehrer Ueli Schibli im darauffolgenden Jahr ein kleines Fest im Dorfkern auf die Beine gestellt.» Ein paar Jahre später sei das Fest vom Männerchor und der Chlausgesellschaft weitergeführt worden.

Wieder genug Vorstandsmitglieder

Die Standortdiskussion war jedoch nicht der Grund, weshalb das Dorffest heuer auf der Kippe stand. Die Dorfstrasse wäre wegen der bevorstehenden Sanierung eigentlich im September gar nicht zur Verfügung gestanden. Aufgrund von Auflagen wird sich diese Strassensanierung nun aber verschieben. Ein weiterer Grund waren fehlende Mitglieder im OK. Dieses hatte sich 2018 neu zusammengesetzt. Aufgrund von Austritten stand der Fortbestand im Herbst 2023 auf der Kippe. Mit Andreas Stäuble, Alexandra Zehnder und Laila de Giuseppe hat man aber nun drei neue Mitglieder gefunden, die im OK mitarbeiten. «Ich fände es schade, wenn es dieses Fest nicht mehr gäbe, es tut dem Dorfleben gut und gibt unter den Vereinen einen Zusammenhalt, wenn man gemeinsam ein solches Fest auf die Beine stellt», begründet Stäuble sein Engagement.

Der Verein Dorffest wurde von Neuenhofer Vereinen gegründet. Die OK-Mitglieder sind gleichzeitig auch die Vorstandsmitglieder des Vereins. Und auch wenn ein Teil der Vereine aufgrund der Überalterung ihrer Mitglieder Mühe hat, eine Festbeiz zu betreiben, will man keine externen Festbeizbetreiber ins Boot holen. «Wir werden uns aber überlegen, wie wir Stabilität reinbringen, und auch die Standortfrage nochmals klären», so Stäuble. Auch, weil die Strassensanierung nicht aufgehoben, sondern nur verschoben wurde und möglicherweise im nächsten Jahr ein Fest im Dorfkern verhindert. «Das OK ist offen bezüglich des Standorts.» Dorffest 6. bis 8. September, Dorfkern.

Weitere Artikel zu «Neuenhof», die sie interessieren könnten

Neuenhof10.07.2024

Die Spitex Wettingen-Neuenhof ist jetzt eine AG

Einst war sie ein Krankenpflegeverein. Nun wurde die Spitex Wettingen-Neuen­hof in eine AG um­gewandelt mit dem Ziel, effizienter handeln zu können.
Neuenhof03.07.2024

Dank Gotte Traumberuf gefunden

Katharina Betschmann, Leiterin Pflege und Spitex, geht nach 16 Jahren in der Alterssiedlung Sonnmatt in Pension.
Neuenhof26.06.2024

Ja zu Korridor für Bahntrassee

Im Rahmen der Gesamtverkehrsplanung spricht sich der Gemeinderat für die Sicherung eines Korridors für den öffentlichen Verkehr aus. Dies sei aber kein Ja zur…