Würenlos
15.03.2017

Brexit: Noch keine Auswirkungen

Patrick Binkert, Vorsitzender der Bankleitung, begrüsst die Anwesenden. Foto: zVg

Patrick Binkert, Vorsitzender der Bankleitung, begrüsst die Anwesenden. Foto: zVg

An der 95. Generalversammlung der Raiffeisenbank Würenlos nahmen 1149 stimmberechtigte Genossenschafter teil.

Beat Hager

Die Raiffeisenbank Würenlos konnte trotz schwierigem Marktumfeld auch in diesem Jahr ein erfreuliches Ergebnis präsentieren. «Die Bilanzsumme zeigt gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 2,5 Prozent und beträgt per Ende 2016 783,2 Millionen Franken», verkündete Verwaltungsratspräsident Roger Meier an der 95. GV im Tägi in Wettingen.

Dabei blickt die Bank auf ein solides Geschäftsjahr 2016 zurück. Trotz Investitionen in Personal und Infrastruktur konnte ein Geschäftserfolg von 4,4 Millionen Franken erzielt werden. Neben einem starken Wachstum bei den Depotwerten (+ 5,8 Prozent) konnten auch die Ausleihungen (+ 8,4 Millionen Franken) sowie die Kundeneinlagen (+10,6 Millionen Franken) erneut gesteigert werden. Trotz sinkender Marge entsprach das Zinsergebnis von 9,3 Millionen Franken dem Vorjahreswert.

Ende 2016 zählte die Raiffeisenbank total 7851 Mitglieder, wobei im vergangenen Jahr 241 neue Genossenschafter dazu gestossen sind. «Die Auswirkungen von Brexit und der Wahl von Donald Trump zeigten im vergangenen Jahr noch geringe Auswirkungen auf die Schweizer Wirtschaft», so Meier.

Die Raiffeisenbank Würenlos mit ihren insgesamt 33 Mitarbeitenden und 5 Lernenden hat im vergangenen Jahr die Geschäftsstelle Neuenhof umgebaut und in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden investiert. «Mit einem ausgewiesenen Jahresgewinn von 1,3 Millionen Franken steht die Raiffeisenbank Würenlos nach wie vor gut da und ist für die Zukunft gerüstet», sagt Patrick Binkert, Vorsitzender der Bankleitung.

 

Um die Kunden noch besser direkt vor Ort beraten zu können, soll im nächsten Jahr die Geschäftsstelle in Spreitenbach umgebaut werden.

Dank der Mitglieder-Aktion profitieren Kunden bis zum 30. November 2017 von einem Rabatt von bis zu 50 Prozent auf öffentlichen Verkehr, Hotel und Ausflüge. Dabei reisen die Mitglieder der Raiffeisenfamilie in diesem Jahr ins Tessin. Neben einem feinen Essen durfte natürlich auch der mit viel Spannung erwartete Unterhaltungsteil nicht fehlen: Die Basler Sängerin Sarah-Jane sorgte für gute Stimmung und lud das Publikum zum Mitsingen und Schunkeln ein. Mit acht Extrabussen der RVBW wurden die Gäste wieder bequem und sicher nach Hause gebracht. Die nächste Generalversammlung der Raiffeisenbank Würenlos findet am 9. März 2018 erneut im Tägi in Wettingen statt.