Hitzewelle sorgt für Futtermangel

Da die Geissen auf der ausgetrockneten Wiese nichts mehr zu fressen haben, füttern Pius Valsecchi und Ruth Clavadetscher (im Bild) die Geissen mit Karotten und anderem Grünfutter. Foto: ska

Da die Weide der Würenloser Dorf-geissen durch die lange Hitzeperiode fast komplett - trocken ist, ersucht Besitzer Pius - Valsecchi die Bevölkerung um Spenden für Grünfutter. mehr