Killwangen
08.03.2017

Fischerverein feiert 80. Geburtstag

Seit neun Jahren ist Werner Epprecht Präsident des Fischervereins.

Seit neun Jahren ist Werner Epprecht Präsident des Fischervereins.

Am 14. März 1937 wurde in Killwangen der Sportfischer-Verein Stausee Zürich-Wettingen gegründet. 1998 erfolgte eine Namensänderung zum Fischerverein Stausee Killwangen.

Beat Hager

Der Verein verfügt über 54 Bootsplätze und ist seit dem 30. September 1953 im Besitz der eigenen Pacht «Kessel». «Wir bezwecken die Erhaltung und Förderung der Angelfischerei sowie die Pflege der Geselligkeit», so Werner Epprecht, seit 2008 Präsident vom Fischerverein Stausee Killwangen. Zum 75-Jahr-Jubiläum wurde eine Jubiläumsreise nach Deutschland mit Besuch einer grossen Forellenzucht durchgeführt. Im vergangenen Jahr war der Fischerverein Stausee mit einem Grillstand am Killwangener Fäscht präsent. Aktuell zählt der Verein – inklusive 16 Freimitgliedern und 5 Kandidaten – 76 Mitglieder. Jeden Sonntag trifft man sich in der Fischerhütte an der Limmat zum Fischerapéro. Als Höhepunkt findet am 10. und 11. Juni der beliebte Tag am Wasser mit Fischessen und Barbetrieb statt.

Als interner Familienanlass wurde der erste Tag am Wasser am 30. Juli 1939 durchgeführt. Damals standen eine Weit- und Zielwurfmeisterschaft mit der Angelrute sowie ein Schwingfest mit einem Gabentempel auf dem Programm. Mit einem Neujahrsapéro in der Fischerhütte wird jeweils das neue Jahr gestartet, bevor rund 20 Helfer im März an der Uferreinigung der Pachtvereinigung Stausee Wettingen im Einsatz stehen. Im Jahresprogramm stehen auch ein Winterfischen, ein Plauschfischen sowie die interne Meisterschaft mit dem Vereinsfischen.

Am 27. und 28. Oktober wird in der Fischerhütte eine Metzgete durchgeführt. Die Fischerhütte kann mit Ausnahme vom Sonntag sowohl von den Mitgliedern wie auch von Nichtmitgliedern sowie Vereinen gemietet werden. «Wir freuen uns auf Neumitglieder, welche jederzeit gerne willkommen sind», sagt Epprecht. Infos unter www.fvs-killwangen.ch