Wettingen
11.04.2019

Ab Samstag kann man wieder Minigolf spielen

Eis- und Badmeister Markus Ernst <em>streicht den Belag der Minigolfanlage.zVg</em>

Eis- und Badmeister Markus Ernst streicht den Belag der Minigolfanlage.zVg

Noch rund ein Jahr lang wird im Tägi saniert. Die Minigolfanlage indessen öffnet bereits am Samstag – mit neuem Belag.

melanie Bär

Wer vergangene Saison ins Gartenbad wollte, kam nicht um sie herum: die Minigolfanlage. Aufgrund der Sanierung ist der Haupteingang im Tägi nämlich seit einem Jahr geschlossen. Und bis zur Wiedereröffnung im Jahr 2020 erfolgt der Zugang ins Gartenbad auch weiterhin über den Eingang bei der Minigolfanlage.

Auch sie wurde saniert. Zusammen mit einer spezialisierten Firma haben Bad- und Eismeister die 18 Bahnen im Herbst abgeschliffen, abgespritzt, neue Deckbeläge aufgezogen und sie eingefärbt. «Nun rollen die Bälle wieder gut über die Bahn», sagt Marco Baumann, CEO der Tägi AG.

Die Minigolfanlage wurde vor 42 Jahren von Wettinger Turnern des STV in Betrieb genommen. Weil ihnen die Helfer ausgingen, wird die Anlage seit vier Jahren vom Tägi betrieben. Die Anlage zu schliessen, war nie eine Option – auch wenn sie mit durchschnittlich 5000 bis 6000 Besuchern nur knapp kostendeckend ist und das Minigolfen keine Trendsportart ist. «Sie gehört einfach zum Tägi und ist eine Bereicherung für die ganze Anlage.» Trotzdem hoffe er, dass sie durch die Aufwertung und die bessere Wahrnehmung künftig mehr genutzt und gewinnbringend werde. Bis zur Eröffnung des Gartenbads am 4. Mai ist die Minigolfanlage bei schönem Wetter von 14 bis 20 Uhr geöffnet, danach zu den normalen Gartenbadöffnungszeiten von 9 bis 20 Uhr. Eröffnung Minigolfanlage im Tägi: Samstag, 13. April, 14 Uhr, www.taegi.ch.