Würenlos
12.09.2018

Zum Zmorge gibt's hier Tanzaufführungen

Alice Cortellini <em>am Buffet.</em>Vizepräsidentin<em> Helen Suter.</em>Gehören zur Kindertanzgruppe: <em>Cécilia Baumann (l.) und Anina Nötzli (r.).</em>

Alice Cortellini am Buffet.

Vizepräsidentin Helen Suter.

Gehören zur Kindertanzgruppe: Cécilia Baumann (l.) und Anina Nötzli (r.).

Sonntagsbrunch und Volkstänze: Der Trachtenverein lud am Sonntag zum gemütlichen Beisammensein in die Mehrzweckhalle ein.

Muriel Zweifel

Frischgebackenes Brot, Zopf und Kuchen sowie viele Spezialitäten von den Bauern aus der Region: Die Besucherinnen und Besucher erwartete in der Mehrzweckhalle am Sonntag ein reiches Frühstücksbuffet. Zum 19. Mal veranstaltete die Trachtengruppe Würenlos diesen Trachtezmorge und führte dabei Volkstänze vor.

Den Beginn machten die zwölf Fünf- bis Vierzehnjährigen der Kindertanzgruppe. Zu ihnen gehören auch Cécilia Baumann und Ani-na Nötzli: «Das Vortanzen macht uns viel Freude, auch wenn die Trachten sehr warm geben.»

Viele verschiedene Trachten

Vielfältig waren auch die Trachten der Vereinsmitglieder. Vizepräsidentin Helen Suter erklärte dem Publikum: «Bei uns findet man beispielsweise die Badener und die Würenloser Werktagstracht oder die Luzerner und die Spreitenbacher Sonntagstracht.»

Wer sich traute, durfte sich selbst unter die Trachtenschar mischen und das Tanzbein schwingen. Keine Zeit dafür hatten Anton und Lydia Huser. Die Toggenburger aus Alt St. Johann waren damit beschäftigt, den Besuchern Bauernmalerei auf Holz zu zeigen.