Neuenhof
12.09.2018

Am Dorffest rollen die Murmeln durch Neuenhof

Das Dorffest Neuenhof <em>hat dieses Jahr wieder im alten Dorfkern stattgefunden. Barbara Scherer</em>Kinder <em>bauen unter der Leitung der Jubla eine lange, bunte «Chugelibahn». </em>Am Stand <em>des Elternvereins wird gebastelt.</em>Das Essensangebot <em>ist gross</em>.Im Thaibeizli <em>kocht Sunan Huitha.</em>Nutella <em>gehört zu Crêpes.</em>Die «Chugelibahn»<em> aus alten Kartonrollen wird bunt bemalt.</em>Basteln <em>für die «Chugelibahn» mit der Jubla.</em>Rösti <em>kochen im Kaffi Wahnsinn.</em>

Das Dorffest Neuenhof hat dieses Jahr wieder im alten Dorfkern stattgefunden. Barbara Scherer

Kinder bauen unter der Leitung der Jubla eine lange, bunte «Chugelibahn».

Am Stand des Elternvereins wird gebastelt.

Das Essensangebot ist gross.

Im Thaibeizli kocht Sunan Huitha.

Nutella gehört zu Crêpes.

Die «Chugelibahn» aus alten Kartonrollen wird bunt bemalt.

Basteln für die «Chugelibahn» mit der Jubla.

Rösti kochen im Kaffi Wahnsinn.

Am Dorffest bauten Kinder zusammen mit der Jubla eine lange «Chugelibahn» durch den alten Dorfkern.

Barbara Scherer

An alten Bauernhäusern vorbei weisen die rot-gelben Plastikbanner den Weg zum Dorffest. Vergangenes Wochenende verwandelte sich der alte Dorfkern in eine Festzone.

Dabei wurde unter dem Motto «Back to the roots» das 625 jährige Bestehen des Dorfes gefeiert: So startete das Fest traditionsgemäss am Freitagabend mit «Kägis Urknall».

Auf dem Menu der verschiednen Beizen standen Crêpes, Fondue, Thai und Paella. An einer Tombola gab es einen Helikopterflug zu gewinnen und beim Büchsenwerfen konnte sich die Jung und Alt austoben.

Jubla-Tag am Dorffest feiern

Dabei kamen besonders die kleinen Besucher am Dorffest nicht zu kurz: Am Samstag bauten die Kinder unter der Anleitung der Jubla eine «Chugelibahn» durch den alten Dorfkern.

Anlass dazu gab der nationale Jubla-Tag. «Wir dachten, wir verbinden die beiden Anlässe gleich», sagt Adrian Loosli, OK-Präsident und Jungwachtmitglied.

Am Stand des Elternvereins konnten Kinder basteln oder in der Kinderdisco tanzen gehen. Zusammen mit dem Blauring organisierte der Verein am Sonntag dann auch noch ein Kinderschminken.

Jeden Tag sorgte zudem die serbische Folklore-Tanzgruppe mit ihren Tänzen für Unterhaltung.

Das neue Organisationskomitee zeigt sich derweil zufrieden: Vom ersten Tag an war das Fest gut besucht.