Wettingen
06.12.2017

An diesen Markt kommt Ross und Wagen

Offener Sonntag am 1. Advent auf dem für einmal verkehrsfreien Teilstück der Wettinger Landstrasse.Das Karussell darf nicht fehlen.Vom HGV Fabian Käufeler (l.) und Fritz Krähenbühl.FC-Wettingen-Präsident Pierluigi Ghitti (r.) und Ammann Roland Kuster.Adriano und Gloria freuen sich über die Pferde auf der Landstrasse.Regierungsrat Markus Dieth mit seiner Gasttochter Gabriela Suzuki.«Chuchimanne» Jorge Pereira (l.), Daniel Micheletto und Hans Utz.Ursula Sager (r.) vom HGV dankte den Mitarbeitenden in den Geschäften.Leute schlendern durch die Landstrasse.Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

Offener Sonntag am 1. Advent auf dem für einmal verkehrsfreien Teilstück der Wettinger Landstrasse.

Das Karussell darf nicht fehlen.

Vom HGV Fabian Käufeler (l.) und Fritz Krähenbühl.

FC-Wettingen-Präsident Pierluigi Ghitti (r.) und Ammann Roland Kuster.

Adriano und Gloria freuen sich über die Pferde auf der Landstrasse.

Regierungsrat Markus Dieth mit seiner Gasttochter Gabriela Suzuki.

«Chuchimanne» Jorge Pereira (l.), Daniel Micheletto und Hans Utz.

Ursula Sager (r.) vom HGV dankte den Mitarbeitenden in den Geschäften.

Leute schlendern durch die Landstrasse.

Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

Am ersten Advent war «offener Sonntag». Die Läden waren offen und auf der Landstrasse war Markt.

melanie bär

Statt Autos kamen den Besuchern am Sonntag auf der Landstrasse Pferde und Wagen entgegen. Das abgesperrte Teilstück wurde zur Flaniermeile. Geprägt von Feuerstellen, einem Heimwerkermarkt, Events und dem Besuch des Samichlaus. Ursula Sager vom Handels- und Gewerbeverein (HGV), der den Anlass organisiert hat, verteilte Chlaussäckli an die Mitarbeitenden in den offenen Geschäften: «Als Dank, dass sie mitmachen und arbeiten.»

Doch nicht nur in den Läden, sondern auch an den Ständen standen unzählige Helfer im Einsatz. 120 Portionen Älplermagronen kochten die «Chuchimanne» in den ersten vier Stunden. Für einmal nicht zum Arbeiten, sondern zum Geniessen war Regierungsrat Markus Dieth unterwegs.

Zusammen mit Gasttochter Gabriela Suzuki aus Brasilien, die es ziemlich kalt, aber schön fand. «Wir sind sehr zufrieden», ziehen Fabian Käufeler und Fritz Krähenbühl vom HGV positive Bilanz. «Und ich konnte heute fast alle Weihnachtsgeschenke kaufen», freut sich Sager und entschwindet in der Menschenmenge, zwischen Pferden und Wagen.